Die Zukunft gemeinsam planen

Die Gemeinde Frick unterliegt als regionales Zentrum im oberen Fricktal einer dynamischen Entwicklung. Weil sich mittlerweile verschiedene gesetzliche Grundlagen der Raumplanung geändert haben, nimmt die Gemeinde eine Teilrevision der Nutzungsplanung in Angriff. Im Zuge der Revision wird zudem eine Standortbestimmung durchgeführt, um die Ausrichtung der raumplanerischen Ziele zu überprüfen.

In einem ersten Schritt und unter Einbezug der Bevölkerung hat der Gemeinderat unter Einsatz einer Planungskommission ein Räumliches Entwicklungsleitbild und einen Kommunalen Gesamtplan Verkehr erarbeitet. Diese Grundlagedokumente zeigen die Schwerpunkte und Ziele der Siedlungs-und Verkehrsentwicklung der nächsten Jahre auf und ermöglichen, diese beiden Sachthemen aufeinander abzustimmen. So werden optimale Voraussetzungen geschaffen, damit sich Frick als lebenswerte Gemeinde weiterhin positiv entwickelt.

In einem nächsten Schritt erfolgte die Erarbeitung der Planungsinstrumente, welche nun vorliegen. Zu den Entwürfen von Bauzonenplan, Kulturlandplan und Bau- und Nutzungsordnung können Sie vom 8. April bis am 9. Mai 2022 hier mitwirken.

Am Montag, 4. April 2022 fand eine Informationsveranstaltung im Mehrzweckgebäude Racht statt, wo die wesentlichen Inhalte der Revision der Bevölkerung vorgestellt wurde. Die Präsentation der Infoveranstaltung können Sie hier herunterladen.

Die Ortsplanung schafft die Grundlage, damit sich die Gemeinde auch in Zukunft nachhaltig und positiv weiterentwickelt.

Haben Sie sich bereits ein Bild gemacht und möchten noch mehr erfahren? Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Ortsplanung finden Sie hier.

Erfahren Sie hier, wie Sie zu den Entwürfen der Planungsinstrumente mitwirken können!

Die aktuellen Entwürfe der Planungsinstrumente sowie weitere Grundlagen stehen Ihnen hier als PDF zur Verfügung.

Wirken Sie hier und jetzt mit: unkompliziert und digital!